Spaziergänger, die in diesem Sommer auf dem Weyerberg unterwegs waren, konnten sich neben dem Ausblick in die Hammeniederung und dem hohen Himmel an vielfältigen Blühflächen erfreuen.

Der Stiftung Worpswede ist es ein großes Anliegen, dafür zu sorgen, daß diese so wichtigen Blühfelder für die Artenvielfalt und gegen das Insektensterben langfristig das Bild des Berges prägen werden.

Aus diesem Grund ist sie im engen Austausch mit Pächtern und anderen Engagierten, die sich ebenfalls dafür einsetzen, um ein langfristiges Konzept für diese Flächen zu entwickeln.

Über die Entwicklung werden wir im Laufe des kommenden Jahres weiter informieren.

Bötjer’sche Scheune – Team sucht Verstärkung

Das Team, welches sich um Pflege und Vermietung der Scheune kümmert, benötigt im kommenden Jahr dringend Unterstützung.

Unterstützung bei der Büchergruppe gesucht

Nachfolger für die Organisation der Büchergruppe aus den Reihen des Kuratoriums oder des Freundeskreises der Stiftung gesucht.

Niedersachsenstein

Untersuchungen des Inneren und weitere Gespräche in 2021 bereiten den Weg zur Sanierung vor. Bis dahin muss das Denkmal weiter gesperrt bleiben.

Zukunft pflanzen – Bäume für Morgen

Die nächsten beiden Bäume der Aktion konnten im März gepflanzt werden!