Musikfonds Worpswede

 Anspruchsvolle Musik im Künstlerdorf

 

 

Musikfonds

Worpswede

Das Künstlerdorf Worpswede wird – wie bisher schon für die „alten Künste“ – immer mehr auch ein Ort der anspruchsvollen Musik und hat sich dabei für alle Zeitepochen und Stilrichtungen geöffnet.

Das jüngste Projekt unter dem Dach der Stiftung Worpswede ist der Musikfonds Worpswede. Die Gründung des Fonds ist auf Initiative von Prof. Sigi Busch und Prof. Dr. Hans Ganten erfolgt, um besondere musikalische Ereignisse in Worpswede, die anders nicht zur Realisierung kämen, zu fördern oder abzusichern.

Neben dem klassischen Repertoire sollen auch die zeitgenössische Musik – die Moderne, die Avantgarde und der Jazz – und darüber hinaus die Musik in der Zionskirche gefördert werden.

Bei der Stiftung ist für diesen Zweck ein treuhänderisch verwaltetes Sonderkonto eingerichtet worden, auf welchem die Spenden für die Förderung des Musiklebens in Worpswede eingezahlt werden können.

Über die Anträge, die schriftlich an musik-worpswede@gmx.de zu richten sind, entscheidet ein unabhängiger Musikbeirat.
Nähere Informationen über den Musikfonds finden Sie hier: www.musikfonds-worpswede.info