Nach wie vor steht dem Denkmal eine umfangreiche Sanierung bevor und es muss weiterhin gesperrt bleiben, da die Gefahr besteht, daß lose Teile herabstürzen könnten.

Über das Jahr 2021 hat es dazu weitere Treffen mit Vertretern der Stiftung, den Denkmalschutzbehörden und dem Gutachter gegeben. Hinzugezogen wurden und werden außerdem Beteiligte an den früheren Sanierungen und Experten für Fragen der Statik.

Somit besteht die Hoffnung, dass die Ergebnisse Anfang des kommenden Jahres vorliegen, die dann den weiteren Weg für den Niedersachsenstein aufzeigen.

Mehr zum Niedersachsenstein finden Sie hier→

Bötjer’sche Scheune – Team sucht Verstärkung

Das Team, welches sich um Pflege und Vermietung der Scheune kümmert, benötigt im kommenden Jahr dringend Unterstützung.

Unterstützung bei der Büchergruppe gesucht

Nachfolger für die Organisation der Büchergruppe aus den Reihen des Kuratoriums oder des Freundeskreises der Stiftung gesucht.

Blühflächen auf dem Weyerberg

Stiftung Worpswede strebt langfristiges Konzept für Blühflächen auf dem Weyerberg an.

Zukunft pflanzen – Bäume für Morgen

Die nächsten beiden Bäume der Aktion konnten im März gepflanzt werden!