Nachdem bereits zu befürchten war, daß dem Niedersachsenstein demnächst eine umfangreiche Sanierung bevorsteht, musste er Anfang März für Besucher gesperrt werden, da die Gefahr bestand, daß lose Teile herabstürzen könnten. Dies nicht zuletzt hervorgerufen durch die strenge Frostperiode im Monat zuvor. Leider muss die Sperrung auch weiterhin bestehen bleiben. 

Bei einem Ortstermin im Juni diesen Jahres mit Vertretern der Stiftung, der Denkmalschutzbehörden und dem Gutachter wurde über das künftige Vorgehen gesprochen. Nach einer weiteren Untersuchung, die vor allem Aufschluss über das Innere des Stein geben soll, werden die Sanierungsmaßnahmen und damit verbundene Fördermöglichkeiten geprüft werden.  

Mehr zum Niedersachsenstein finden Sie hier→

Unterstützung gesucht

Der Förderverein der Stiftung Worpswede würde sich über neue Unterstützer im Ladengeschäft in der Bergstraße sehr freuen.

Quartet Berlin-Tokyo zu Gast in Worpswede

Vuillaume-Geige der Stiftung kommt Ende August mit dem Quartet Berlin-Tokyo für eine Konzertreihe nach Worpswede.

Niedersachsenstein für Besucher gesperrt

Nachdem lose Teile aus dem Denkmal zu fallen drohen, muss das Denkmal weiter gesperrt bleiben.

Save the Date: Büchermarkt 2021

Büchermarkt und Fränkische Weinvernissage in der Bötjerschen Scheune am Wochenende 20. und 21.11.21 in Vorbereitung.

Hotelneubau auf der Hörenbergwiese

Darüber und über die Artenvielfalt auf der Wiese freuen sich die Insekten!

Zukunft pflanzen – Bäume für Morgen

Die nächsten beiden Bäume der Aktion konnten im März gepflanzt werden!

Verstärkung für die Büchergruppe gesucht

Die „Büchergruppe“ der Stiftung benötigt dringend tatkräftige Unterstützung und würde sich sehr über weitere Helfer freuen.