Wir vergessen nicht!

Zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht haben sich am Freitag, 9. November 2018, viele Worpsweder_innen auf dem Rosa Abraham- Platz im Zentrum von Worpswede versammelt, um an das unfassbare Leid, das Juden von den Nationalsozialisten und ihren Helfershelfern zugefügt wurde, zu erinnern. Und um damit deutlich zu machen, daß sie sich gegen Antisemitismus und Rassismus, gegen jegliche Diskriminierung Andersdenkender, gegen offenen und versteckten Hass, gegen Anfeindungen und Gewalt wenden.

Wer an dieser eindrucksvollen Veranstaltung nicht teilnehmen konnte, hat hier die Möglichkeit den Ablauf und die einzelnen Beiträge nachzulesen:

Ablauf der Veranstaltung

80 Jahre Novemberpogromnacht – Erinnern heute
Kathrin Hanstein-Moldenhauer

Reflexionen über ein gutes Zusammenleben
Dr. Kurt Liedtke

Aus Charlotte Knobloch: „In Deutschland angekommen“
Dr. Almut Helvogt

Aus Anning Lehmensiek: „Juden in Worpswede“ – Rosa Abraham
Dr. Bernd Moldenhauer

 

Die Veranstaltung wurde initiiert von den GRÜNEN Worpswede und wurde getragen von:

  • DIE GRÜNEN in Worpswede
  • Deutsch –Israelische Gesellschaft IG Bremen / Unterweser e.V.
  • Ev.-luth. Zionskirchengemeine Worpswede
  • Förderverein Maria Frieden e.V. Worpswede
  • AG Geschichte NS-Zeit im Heimatverein Worpswede
  • Flüchtlingsinitiative Worpswede
  • UWG Worpswede
  • SPD Worpswede
  • CDU Worpswede
  • FDP Worpswede
  • Die Linken Worpswede
  • Gemeinde Worpswede, der Bürgermeister
  • Heinrich-Vogeler-Gesellschaft Verein Barkenhoff Worpswede e.V
  • Freunde Worpswedes e.V.
  • Stiftung Worpswede

verantw. i.S.d.P.: Prof. Dr. Dieter Viefhues, Worpswede

Marcusheide – Pflegemaßnahmen

Schon jetzt möchten wir auf den ersten Arbeitseinsatz im neuen Jahr aufmerksam machen:
Am Samstag, 09. März 2019 ab 10 h wollen wir uns auf dem Gelände treffen.

Quartet Berlin-Tokyo in der Bötjerschen Scheune

Der Auftritt des mehrfach ausgezeichneten „Quartets Berlin-Tokyo“ am Samstag, 12.01.19, hat der Stiftung Worpswede eine volle Bötjersche Scheune mit ca. 130 Gästen beschert.

Frühjahrsputz auf dem Weyerberg

Die Organisatoren freuen sich über viele Helfer die sich am Samstag, 13.04.19, um 9 h vor dem Worpsweder Rathaus treffen.

Hörenbergwiese

Zur Zeit sieht man auf der Wiese noch eines der Bienenhäuser 🐝 des Künstlers Olaf Nicolai – ein Projekt der diesjährigen Sommerausstellung „Kaleidoskop Worpswede“. Die Umgestaltung des Areals hat die Stiftung das Jahr über beschäftigt.

Büchermarkt und Büffet – Danke für die Unterstützung!

Auch in diesem Jahr waren der Büchermarkt und das Büffet zugunsten der Stiftung Worpswede wieder ein voller Erfolg! Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen ehrenamtlichen Unterstützern!

Gedenkveranstaltung zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht

Zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht haben am 9. November 2018 viele Worpsweder_innen auf dem Rosa Abraham- Platz im Zentrum von Worpswede versammelt. Den Ablauf und die Reden finden Sie hier.