*** Vorläufig verlängert für Veranstaltungen bis 31.06.2021***

Neben vielen anderen Bereichen hat es den Kulturbereich in der Corona Krise schwer getroffen.

Doch langsam können wieder kleinere Veranstaltungen wie Lesungen, Vorträge oder Konzerte von den Kreativen unter Anwendung der entsprechenden Auflagen geplant und durchgeführt werden.

Die Stiftung Worpswede möchte die Kulturschaffenden bei der Wiederaufnahme ihrer Aktivitäten unterstützen.

Deshalb können Veranstalter ab sofort die Bötjersche Scheune im alten Ortskern von Worpswede zu einem ermäßigten Preis, der die Selbstkosten wie Reinigungs- und Energiekosten abdeckt, anmieten. Die Scheune bietet mit 250 m2 viel Raum, um z.B. Abstandsregeln umzusetzen. Die Stiftung Worpswede hofft, mit dieser Aktion zur Wiederbelebung des Kulturbetriebes beitragen zu können. Die Aktion, die nicht für private Feierlichkeiten gilt, soll für Veranstaltungen Anwendung finden, die bis 31.06.2021 stattfinden.

Die Vermietung der Scheune kann nur bei Vorlage eines mit den Behörden abgestimmten Hygienekonzeptes für die Veranstaltung erfolgen.

Auch muss der Veranstalter für die Umsetzung dieses Konzepts während der Veranstaltung sorgen.

Interessierte können sich an Verena Thürey unter scheune@stiftung-worpswede.de wenden.

Niedersachsenstein für Besucher gesperrt

Nachdem lose Teile aus dem Denkmal zu fallen drohten, muss es für Besucher vorläufig gesperrt werden.

Frühjahrsputz verschoben

Auch wenn der traditionelle Frühjahrsputz verschoben werden musste, besteht die Möglichkeit individuell Müll zu sammeln.

Hotelneubau auf der Hörenbergwiese

Darüber und über die Artenvielfalt auf der Wiese freuen sich die Insekten!

Unterstützung des Kulturbereichs verlängert bis 31.06.2021

Die Stiftung Worpswede stellt Kulturschaffenden die Bötjerschen Scheune weiter zum Selbstkostenpreis zur Verfügung.

Zukunft pflanzen – Bäume für Morgen

Die nächsten beiden Bäume der Aktion konnten im März gepflanzt werden!

Neu im Vorstand der Stiftung Worpswede

Wir freuen uns, daß Verena Thürey ab sofort als Kassenwartin im Vorstand der Stiftung Worpswede mitarbeitet.

Wechsel im Kuratorium

Im November diesen Jahres wurde Helmut Grotheer in das Kuratorium der Stiftung gewählt und folgt damit Werner Grobbau.

Verstärkung für die Büchergruppe gesucht

Die „Büchergruppe“ der Stiftung benötigt dringend tatkräftige Unterstützung und würde sich sehr über weitere Helfer freuen.