In Zeiten der Corona-Krise geht es darum, schnell und unkompliziert zu helfen. Auch in Worpswede haben die Bürger der Gemeinde, die ihre Wohnung nicht verlassen können bzw. sollen, die Möglichkeit für Besorgungen aller Art, Hilfsdienste anzufordern.

Neben Privatinitiativen haben verschiedene Institutionen wie das DRK, Ortsgruppe Worpswede oder die Ev. Jugend der Kirchengemeinden Worpswede, Hüttenbusch und Grasberg unter dem Titel „MOORPOWER“ diesen Service in Kooperation mit der Gemeinde Worpswede kurzfristig organisiert. 

Wer das Angebot annehmen möchte, kann sich montags bis freitags von 9:00 h bis 12:00 h telefonisch beim DRK unter der Nummer 04791-920016 oder per Email unter kaminski@drk-ohz.de melden. Die Initiative „MOORPOWER“ ist unter der Tel.-Nr. 01525-7616846 oder per Mail unter moorpower@web.de zu erreichen. Auch die Gemeinde Worpswede nimmt die Anfragen unter der Telefonnummer 04792-3120  entgegen. Alle Aufträge werden anschließend entsprechend weitergeleitet .

Die Stiftung Worpswede hat spontan finanzielle Unterstützung bis zu 3.000 € für diese Hilfsdienste in der Gemeinde bereitgestellt. 

Auch wenn diese Art der Unterstützung nicht die eigentliche Aufgabe der Stiftung ist, so fordern aber außerordentliche Herausforderungen  außerordentliche Hilfsmaßnahmen.

Hilfsangebote in Zeiten der Coronakrise

Die Stiftung Worpswede unterstützt die Hilfsdienste des DRK und der ev. Kirchenjugend in der Gemeinde Worpswede.

Entfällt: Aufräumaktion auf dem Weyerberg 04.04.2020

Der für den 04. April 2020 vorgesehene „Frühjahrsputz auf dem Weyerberg“ muss leider entfallen!

Zukunft pflanzen – Bäume für Morgen

Die Pflanzungen verschieben sich aufgrund der aktuellen Lage und werden an dem nächsten geeigneten Termin nachgeholt.

Stiftungsladen feiert 10-Jähriges Jubiläum

Am 7. und 08. März konnte das Team des Stiftungsladens das 10-Jährige Jubiläum des Ladens mit vielen Besuchern feiern.

Es geht weiter auf der Hörenbergwiese!

Die Umgestaltung der Hörenbergwiese wird mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert!

Verstärkung für die Büchergruppe gesucht

Die „Büchergruppe“ der Stiftung benötigt dringend tatkräftige Unterstützung und würde sich sehr über weitere Helfer freuen.