Am Samstag, 24., und Sonntag, 25. November 2018, jeweils von 11 bis 18 Uhr, veranstaltet die Stiftung Worpswede ihren 9. Büchermarkt in der Bötjerschen Scheune, während im direkt gegenüberliegenden Rathaus zur gleichen Zeit der Worpsweder Kunsthandwerkermarkt stattfindet. Das Angebot umfasst mehr als 10.000 gebundene Werke und Taschenbücher aus nahezu allen Rubriken.

Auch in diesem Jahr möchte die Stiftung mit Unterstützung vieler Freundeskreismitglieder ein reichhaltiges Buffet mit Kaffee, Tee, Kaltgetränken, selbstgebackenem Süßem und Salzigen vorbereiten, dessen Speisen und Getränke zum großen Teil aus biologischem Anbau dieser Region stammen.

Über Hilfe beim beim Buffet in Form von Kuchenspenden und beim Verkauf würden die Organisatoren sich sehr freuen.

Kontakt: Dr. Kirsten von Helldorff: dr.kirsten@von-helldorff.deTel.: 04792 7603

Alle Erlöse kommen ausschließlich der Stiftung und ihren Projekten zu Gute!

 

Büchermarkt und Büffet in der Bötjerschen Scheune

Auch in diesem Jahr soll während des Büchermarktes am 24. und 25. November wieder ein Buffet mit Getränken und Gebäck angeboten werden. Über Hilfe beim beim Buffet in Form von Kuchenspenden und beim Verkauf würden die Organisatoren sich sehr freuen.

Quartet Berlin-Tokyo in der Bötjerschen Scheune

Am Samstag, 12. Januar 2019 um 20 h, verspricht der Auftritt des Quartetts Berlin-Tokyo Freunden der klassischen Musik ein besonderes Konzerterlebnis in der Bötjerschen Scheune.

Worpsweder Adventskalender im Stiftungsladen

Am 19.12.18 um 16 h öffnet der Stiftungsladen in der Bergstraße sein Türchen im 2. Worpsweder Adventskalender.

Gedenkveranstaltung zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht

Zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht haben am 9. November 2018 viele Worpsweder_innen auf dem Rosa Abraham- Platz im Zentrum von Worpswede versammelt. Den Ablauf und die Reden finden Sie hier.

Stiftungsladen wünscht sich Spenden für den Weihnachtsverkauf

Der Herbst ist da und der Stiftungsladen freut sich schon jetzt über Spenden zur Weihnachtszeit!

Vandalismus in der Marcusheide – Schäfer bricht Aufenthalt ab

Nachdem in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 13./14.10.18, wieder der Vandalismus zugeschlagen hat, endet der Aufenthalt der Schafherde umgehend.